Was macht den Reiz der SW Photographie aus?

Ein Hauch von Nostalgie.

 

Durch die SW Photographie wirken manche Motive stärker als in Farbe. Die Linienführung und der Bildaufbau treten stärker in den Vordergrund, wodurch das Motiv auf der einen Seite verfremdet, auf der anderen Seite aber auch auf eine ganz besondere Weise hervorgehoben wird.

Um ein Schwarz-Weiß-Foto zu entschlüsseln, wird mehr geistige Kapazität benötigt, der Betrachter muss sich stärker auf das Bild konzentrieren.

Wir photographieren in einer Zeit, da beinahe alles möglich zusein scheint und die SW-Photographie wird manchmal zu einer Art „Statement“, zurückbesinnen zur traditionellen Photographie. Es kann ein Ansporn sein detailreicher zu arbeiten, statt sich einer bunten und vordergründig emotionalen Farbigkeit anzuschließen. Deshalb ist es einfach lohnend, sich einmal an SW Aufnahmen zu versuchen. Manchmal ist weniger mehr.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.